13. Juli 2014

UNSERE BROTZEIT GHANA

Die Ghanais­che Küche unter­lag in der Ver­gan­gen­heit vie­len Ein­flüssen. So sind viele Zutat­en der ghanais­chen Küche erst in der Kolo­nialzeit oder später in Ghana bekan­nt gewor­den. Typ­isch hier­für sind etwa Tomaten­mark, Brüh­wür­fel oder Milch­pul­ver. Es gibt in Ghana auch dur­chaus regionale Unter­schiede, da die Men­schen in Ghana vor allem in den ländlichen Gebi­eten ihre Speisen dem Ange­bot des heimis­chen Gartens angepasst haben und sich keine Import­waren aus der Stadt besor­gen wollen oder können.

 

Mon­tag den 14.07.2014 ab 18H00 geht unsere kuli­nar­ische Reise nach GHANA.
Und das gibt es:
* Fofu mit Erdnusssoße
* Bohnen-Fisch-Ein­topf (auch vegetarisch)
* Jolof­freis mit Hüh­nchen (auch vegetarisch)
* Kelewele (frit­tierte Banane)

Deftig: 9,60€      Veg­e­tarisch: 8,20€

 

RESERVIERUNG ERWÜNSCHT