14. März 2013

UNSERE BROTZEIT Togo

 

Komm mal mit…

Togo hat eine Lan­des­fläche von 56.785 km² und ist für afrikanis­che Ver­hält­nisse ein Kle­in­staat: nur wenige Län­der Afrikas haben eine noch kleinere Staats­fläche. Es hat eine langgestreck­te, schmale Form mit ein­er Aus­dehnung in Nord-Süd-Rich­tung von etwa 550 km, in West-Ost-Rich­tung aber nur 50 bis 140 km. Davon sind 16 % bewaldet, 25 % Ack­er­land und 3,5 % Weideland.
Das Land liegt in West­afri­ka. Es ist in die fünf Regio­nen Mar­itime, Plateaux, Cen­tre, Kara und Savanes aufgeteilt. Die Lan­des­gren­ze hat eine Länge von 1647 km.
Von den Pal­men gesäumten Lagunen und Sand­strän­den der 56 km lan­gen Küste erstreckt sich das Quatschi* Plateau bis ins höhere Tafel­land. Das im Süd­west­en des Lan­desin­neren bewaldete Togoge­birge ver­läuft nor­dost­wärts. In den niederen Lagen im Nor­den und Süden herrscht eine Savanne mit Antilopen und Ele­fan­ten vor.
Der höch­ste Berg in Togo ist der Mount Agou mit 986 m Höhe über dem Meer­esspiegel. Der läng­ste Fluss ist der Mono mit rund 400 km Länge. Er ver­läuft von Nord nach Süd und ist auf 50 km als Wasser­straße nutzbar.

 

 

Mon­tag den 18.03.2013 bereisen wir das kuli­nar­ische Are­al des afrikanis­chen Kleinstaates.