8. Juni 2013

UNSERE BROTZEIT Russland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mon­tag den 10.06.2013 zwis­chen 18h00 bis 22h00 ver­wöh­nen wir euch mit auss­gewählt, rus­sis­ch­er Küche.

Reservierung erwün­scht

 

 

Wusstet ihr…

 

Das Bal­lett hat in Rus­s­land eine lange Tra­di­tion und ist eine sehr beliebte Form der Unter­hal­tung. Peter I. lernte Bal­lett auf ein­er sein­er Reisen nach Wes­teu­ropa ken­nen und war begeis­tert. An sein­er Res­i­denz gab es zwar auch Tanzvergnü­gun­gen, aber sie waren anders, folk­loris­tis­ch­er, volk­sna­her. So wur­den Bal­lettspezial­is­ten aus Europa nach Rus­s­land engagiert. Damit begann die ein­drucksvolle Entwick­lung des rus­sis­chen Bal­letts, deren Tänz­er und Chore­o­graphen bald durch das Patronat der rus­sis­chen Monar­chie für das Bolschoi und Mari­in­s­ki Balett, zu den führen­den Europas auf­stiegen. In der chore­o­graphis­chen Arbeit Mar­ius Peti­pas, zu denen ins­beson­dere Pjotr Iljitsch Tschaikows­ki die Musik lieferte, ent­standen mit *Der Nussknack­er*, *Schwa­nensee* und *Dorn­röschen* und die klas­sis­chen Meis­ter­w­erke im roman­tis­chen Bal­lett in Russland.