25. Januar 2015

UNSERE BROTZEIT IRAK

Die Irakische Küche ist die Lan­desküche Iraks. Sie ist jedoch nicht homogen, son­dern beste­ht aus zwei ver­schiede­nen Region­alküchen im Nor­den und im Süden des Lan­des. Im rel­a­tiv feucht­en Nor­den (dem antiken Assyrien) wird Weizen und Steinob­st ange­baut, im trock­e­nen Süden (dem alten Baby­lonien) gibt es Reis und Dat­teln. Die Kur­den, die den größten Teil des Nor­dens aus­machen, teilen die Küche des Nordens.

Mon­tag den 26.1.15 ab 18H00 geht unsere kuli­nar­ische Reise nach IRAK.

Und das gibt es:

Vor­speise: Gemis­chte Mezze

(Hum­mus, Feta, Baba Ghanoush, Minzjoghurt )

Haupt­speise: Lam­mgu­lasch mit Aprikosen und Petersiliencouscous

Veg­e­tarische Haupt­speise: warmer Cous­cous­salat mit Gemüse und Aprikosen

Dessert: Dat­tel-Milchreis

 

Deftig: 9,80€      Veg­e­tarisch: 8,90€

 

RESERVIERUNG ERWÜNSCHT