24. Juni 2014

UNSERE BROTZEIT FINNLAND

Die finnis­che Küche wurde stark bee­in­flusst durch die Nach­bar­län­der. Zum Beispiel ist der schwedis­che Brauch, don­ner­stags Erb­sen­suppe und anschließend Eierkuchen zu essen, auch in Finn­land bekan­nt. Den größten Ein­fluss hat nach Schwe­den wohl der große rus­sis­che Nachbar.

Sie ist basiert auf Fisch, Brot, Kartof­feln und ver­schieden­sten Fleis­chsorten. Bäuer­lich geprägt ist die finnis­che Küche ein­fach und aus ein­er armen Gesellschaft her­aus entstanden.
Auch wenn die inter­na­tionale Küche in Finn­land Einzug gehal­ten hat, ste­hen noch viele tra­di­tionelle Gerichte auf der Karte. Vor Allem an Fest­ta­gen besin­nt man sich des kul­turellen Erbes und der alten Traditionen.

Mon­tag den 30.06.2014 ab 18H00 geht unsere kuli­nar­ische Reise nach FINNLAND.
Und das gibt es:
+ Käs­esuppe (veg­e­tarisch)
+ Kar­jalapi­irak­ka  ( Karelis­che Piroggen)
+ Finnis­che Eibutter
+ Lind­strömin­pihvi  ( Hackfleischsteak)
+ Rot­er Rübensalat
+ Dessert:  Himbeerschaum

 

Deftig: 9,60€      Veg­e­tarisch: 8,20€

 

RESERVIERUNG ERWÜNSCHT