17. August 2014

Die Ligurische Küche 18.8.14

Die Lig­urische Küche
Die tra­di­tionelle Küche ein­er Region wird maßge­blich durch dessen geografis­che und kli­ma­tis­che Gegeben­heit­en bes­timmt. Da alle vier Lig­urischen Prov­inzen unmit­tel­bar an das Meer angren­zen, ist die Küche Lig­uriens sehr stark durch das Meer und seine natür­lichen Ressourcen geprägt.Ligurien ist aber auch ein bergiges Land. Während sich im Gebi­et der Riv­iera di Ponente zwis­chen Men­tone und Gen­ua die Berge immer wieder von der Küsten­lin­ie zurückziehen und in diesen Bere­ichen ansatzweise eine land­wirtschaftliche Boden­nutzung möglich ist, schieben sich im Gebi­et der Riv­iera di Lev­ante die hohen Berge mit ihren Steil­ab­stürzen und Klip­pen bis unmit­tel­bar an die Küste heran.
Mon­tag den 18.8.2014 ab 18H00 geht unsere kuli­nar­ische Reise nach Genua.
Und das gibt es:

-Mine­strone alla Genovese

-Pas­ta fat­ta incasa al pesto gen­ovese  ( haus­gemachte Nudeln)

-Acci­ughe inpanate (geback­ene Sardellen)

-Panis­sa frit­ta  ( geback­en­er Kuchen aus Kichererb­sen­mehl (pikant))

-Focac­cia

-Casagnac­cio ( Kastanienkuchen)

 

Deftig: 9,60€      Veg­e­tarisch: 8,20€

 

RESERVIERUNG ERWÜNSCHT